FESTHALTEVORRICHTUNGEN

Festhaltevorrichtungen dienen der horizontalen Festhaltung von Bauwerken. Neben den konventionellen Bauwerkslagern mit Festhaltung bietet MAURER auch temporäre Festhaltungen, sogenannte Shock Transmission Units und Sollbruchvorrichtungen an. Beide Vorrichtungen dienen der Veränderung der horizontalen Bauwerksauflagerung im Erdbebenfall. 


SHOCK TRANSMISSION UNITS

MAURER Shock Transmission Units sind hydraulische Vorrichtungen, die bei schnellen Bewegungen aus Erdbeben oder Bremsvorgängen blockieren und somit das Bauwerk festhalten, während sie bei langsamen Bewegungen des Gebrauchszustandes ohne merklichen Widerstand Verschiebungen zulassen. MAURER Lastbegrenzer sind Vorrichtungen, bei denen durch geschwindigkeitsabhängige Steuerung des Öldurchflusses die Reaktionskraft nach oben begrenzt wird. Dadurch können Bauwerksschäden aus unplanmäßig hohen Verschiebegeschwindigkeiten vermieden werden. 


SOLLBRUCHVORRICHTUNGEN

MAURER Sollbruchvorrichtungen übertragen die planmäßig einwirkenden Horizontalkräfte aus Gebrauchs- und Traglasten wie konventionelle Bauwerkslager. Durch Wahl von mechanischen Eigenschaften und Bruchmechanismen mit engstem Toleranzbereich versagen diese Vorrichtungen im Erdbebenfalle gezielt bei vordefinierten Lasten und schützen das Bauwerk durch die darauffolgende Isolation vom Untergrund vor Überbeanspruchung. MAURER Sollbruchvorrichtungen sind z. B. als Knaggenkonstruktion & Teleskopvorrichtung erhältlich. 

 
http://www.zoofirma.ru/